Dürfen uns nicht in Sicherheit wiegen

Das Spiel im Giuseppe-Meazza-Stadion war schon fast eine Stunde abgepfiffen, als die Bayern-Fans immer noch laut feiernd durch die riesige Arena zogen. „So ein Tag, so wunderschön wie heute“, schmetterten sie lauthals, dass man es bestimmt auch tief unten in den Umkleidekabinen gehört hat. Dort machten sich die Bayern-Spieler gerade fertig für die Abfahrt zum Mannschaftshotel. Als Ottmar Hitzfeld und Co. um kurz nach Mitternacht dort ankamen und den großen Ballsaal des „Grand Hotel Brun“ betraten, wurden sie mit tosendem Beifall der Anwesenden begrüßt. Die Stimmung war prächtig.

Dazu hatte die Mannschaft entscheidend beigetragen. Dank des späten Ausgleichs von Daniel van Buyten zum 2:2-Endstand beim AC Milan schufen sich die Münchner eine glänzende Ausgangslage für das Rückspiel in einer Woche in der Allianz Arena. Die erste Halbfinalteilnahme in der Champions League seit 2001 scheint zum Greifen nah. „Das war heute ein sehr, sehr wichtiges Ergebnis, dass uns die Tür zum Halbfinale weit aufgestoßen hat“, betonte FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in seiner traditionellen Bankettrede.
SHARE
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment